Energy for Mobility - Ihre Netzwerkplattform und Community Inkubator

Mit Energy for Mobility bieten wir, die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA, Ihnen Zugang zu innovativen Ideen, Technologien etc. aus weltweit führenden Innovationshotspots sowie eine Plattform zum Networking und Ideenaustausch mit anderen österreichischen Unternehmen.

Wasserstofftechnologie, Energiespeicherung, neue Energiequellen oder synthetische Treibstoffe sind die Themen im Bereich Energie für die Mobilität, mit denen sich die Community auseinandersetzt.

Ein exklusives umfassendes Veranstaltungs- und Servicepaket bestehend aus Plattformen und Events für Erfahrungsaustausch und Networking mit Gleichgesinnten, Webinaren & Workshops sowie spannende Zukunftsreisen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar.

Sie wollen wissen, was sich im Bereich Innovation der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA sonst noch tut? Einen umfassenden Überblick finden Sie hier.

Was ist eine Zukunftsreise ? - ein kurzes Erklärvideo des AussenwirtschaftsCenters London

Spannende on-demand Webinare und Veranstaltungs-Reviews für registrierte Mitglieder

Innovative Veranstaltungen:

Forum: Posten Sie hier, tauschen Sie Ideen aus und kommentieren Sie Meldungen anderer.

Aus radioaktivem Abfall zum Biotreibstoff

Interessanter und etwas anderer Zugang aus UK: Forscher der Universität Lancaster haben einen Weg gefunden, erneuerbare Biotreibstoffe zu erzeugen, indem sie die radioaktive Strahlung aus Atommüll nutzen. Das durch die Abfallprodukte gewonnene Solketal wird als Zugabe bei der Herstellung von Biotreibstoffen wie E10 verwendet. Hier der Artikel zum Weiterlesen. 

Mehr lesen...
0 Antworten
Ansichten: 9

Wasserstoffwirtschaft in Österreich - aktuelle Studie

Unser WKÖ-Netzwerk „H2B – Wasserstoff trifft Wirtschaft“ traf sich am 20. Mai 2021 zur nächste Runde. Im Rahmen dieser virtuellen Entdeckungsreise nach Kanada, wurde die Studie zur österreichischen Wasserstoffwirtschaft vorgestellt, die Sie hier als Download finden: Wasserstoffwirtschaft Österreich_2021.pdf Diese Studie wurde vom Industriewissenschaftlichen Institut im Auftrag der Aussenwirtschaft Austria erstellt. Sie befasst sich mit den gegenwärtigen und auch zukünftigen Chancen und positiven volkswirtschaftlichen Auswirkungen einer Forcierung von Wasserstofftechnologien in Österreich. Zur kontextualen Einbettung der Ergebnisse wurden die möglichen Dimensionen der Technologie skizziert. Die Evaluierung der tatsächlichen Verfügbarkeit und Machbarkeit eines weitläufigen Wasserstoffsystems ist jedoch nicht Teil und Zweck der vorliegenden Studie. Der Fokus wird hingegen auf die heimische Unternehmenssubstanz gelegt; ihren Aktivitäten und Impulsen im Bereich dieser Technologie, ihrer…

Mehr lesen...
0 Antworten
Ansichten: 14
Sie wollen wissen, was sich im Bereich Innovation der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA sonst noch tut? Einen umfassenden Überblick über unsere Aktivitäten finden Sie auf innovateaustria.org